Name: Jessica Winter
Wohnort: Linz
Geburtsjahr: 1989
Hauptberuflich: Lehrerin
Hobbies: Schreiben, Lesen, Kino, Spazieren
Deine Werke: „Bis du wieder atmen kannst“, „Solange du bleibst“, „Wenn du mich sehen könntest“, „Dort, wo du bist“ und „Mitten im Sturm“

Wie bist du zum Schreiben gekommen?
Weil ich immer das Gefühl hatte, mich beim Schreiben besser ausdrücken zu können und es mir sehr wichtig wurde, meine Gedanken auf Papier zu bringen, bevor ich in meinem Kopfkino ertrinke.

Was brauchst du zum Schreiben? Mal abgesehen von einem anständigen Schreibprogramm.
Kopfhörer und eintönige Musik. Meinen Mann neben mir am Sofa. Bin nicht gerne allein.

Woher nimmst du die Ideen für deine Bücher?
Alltagssituation oder meine Träumereien. Musik inspiriert auch.

Wie lange schreibst du, bis eine Geschichte fertig ist und du zufrieden bist?
Lange. Leider. Ich bin nicht so schnell. Will aber eben dass es zu 100% so ist, wie ich es mir vorstelle, weil ich weiß, dass die Leser das dann spüren.

Welche Tipps würdest du jungen Autoren mit auf den Weg geben?
Nicht unter Druck setzen, sondern für sich selbst schreiben! Man kann es nie jedem Recht machen, aber selbst muss man dahinter stehen.

Gibt es etwas, das dich an dir selbst stört?
Ui, ja, eine Menge. Wenn ich mich für eines entscheiden müsste, wäre es vermutlich meine Unsicherheit.

Wie stark hat sich dein Leben verändert, seid du schreibst?
Sehr. Es ist stressiger geworden, aber ich will nicht mehr ohne die Schreiberei leben. Ich liebe es, in diese Welt abzutauchen und mitzuerleben, was meinen Charakteren wiederfährt.

Liest du selbst? Hast du ein Favouritebook und warum?
Ja, wenn ich dazu komme, ja =) Momentan ist es noch „Nur noch ein einziges Mal“ von Colleen Hoover

Wie geht es weiter? Was erwartet uns von dir?
Ich beginne gerade eine neue Reihe, wobei alle in sich abgeschlossen sein werden. Die Themen sind wieder bewegend, hart, aber überall, wo ich Herzen breche, setze ich sie auch wieder zusammen – versprochen!!! =)

Weißt du schon vorher, wie deine Geschichte endet?
Manchmal ja, manchmal wird das erst im Laufe der Geschichte klar.

Ich würde gern ein kleines Spiel mit dir machen. Ich nenne dir einen Begriff und du antwortest mit dem erstbesten was dir dein Bauchgefühl sagt darauf.

Farbe: rot
Tier: Katze
Zitat: „Lily“, he whispers, „in the future … if by some miracle you ever find yourself in the position to love again … fall in love with me.“ – Atlas, It ends with us
Land: USA
Charaktereigenschaft: herzlich
Berühmte Persönlichkeit: Alyssa Milano
Ein Wunsch: Dass meine Kinder sich immer geliebt und gefestigt wissen