Name: Claudia Jacobsen
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Geburtsjahr: 1982
Hauptberuflich: Autorin. <3
Hobbies: Lesen, schreiben, Musik hören, spazieren gehen, Sport,
Conventions.
Deine Werke: Bisher: Devils Lake – Dunkle Mächte der
Vergangenheit und im April erscheint
hoffentlich mein 2. Band: Devils Lake –
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Es handelt sich um eine Reihe, die vorausichtlich
aus 8 Bänden bestehen wird.

received_424877624591732

Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Ich muss sagen, dass ich schon immer gerne schreibe. <3 Zu Schulzeiten war ich auch bei der Schülerzeitung und hatte jede Menge Spaß dabei.
Das ich einmal Bücher schreibe, war nie geplant. An einem verregneten Februartag
hatte ich einen Traum, der mich sehr lange beschäftigte. Ich schrieb ihn auf und fragte mich, wie es zu der Szene kam. So begann ich meine eigene Welt aufzubauen, und ehe ich mich versah, hatte ich mein 1. Band beendet. Nachdem es einige meiner Bekannten gelesen und für gut befunden hatten, habe ich es dann veröffentlicht. <3

Was brauchst du zum Schreiben? Mal abgesehen von einem anständigen Schreibprogramm.

Wenn ich schreibe, brauche ich wenig, um glücklich zu sein. Dann bin ich in meiner
eigenen Welt und nichts kann mich erschüttern. <3 Meistens setze ich mich mit einer Kuscheldecke und einem guten Tee auf die Couch und habe meinen Laptop auf dem Schoß. Dann dauert es nicht lange und ich bin nicht mehr ansprechbar. 😀

 

Woher nimmst du die Ideen für deine Bücher?

Das ist eine gute Frage. Schon Alltagssituationen können mich inspirieren.
Ein Spaziergang, ein Gespräch, eine Szene, die ich beobachte. All das kann sehr inspirierend sein. Gute Musik kann auch dazu beitragen, den perfekten Einfall zu haben.

received_424877534591741

Wie lange schreibst du, bis eine Geschichte fertig ist und du zufrieden bist?

Mein 1. und 2. Band waren mal 1 Band. Das wurde dann geteilt, weil mein damaliger Verlag meinte, dass es für eine Neuautorin schwierig ist, so ein dickes Debüt zu verkaufen. Für dieses komplette Band hatte ich so 2 Monate gebraucht. In der Regel brauche ich so 6-8 Wochen. Dann muss ich aber auch einen guten Lauf haben und keine Schreibblockade.

Welche Tipps würdest du jungen Autoren mit auf den Weg geben?

Niemals Aufgeben! Der Buchmarkt ist ein hartes Pflaster und auch ich habe schon jede Menge Rückschläge einstecken müssen. Oft dachte ich ans Aufgeben. Aber macht das nicht! Geht Euren Weg und wenn er noch so viele Steine enthält. Es ist das Endergebnis, das zählt und es wäre doch schade, wenn die Welt nicht in den Genuss Eurer tollen Geschichten käme! Glaubt an Euch selbst und lasst Euch nicht unterkriegen!

Gibt es etwas, das dich an dir selbst stört?

Lach, jede Menge. Wo soll ich da anfangen? 😀 Ich bin nicht besonders selbstbewusst. Manchmal stört mich das. Ich werde schnell unsicher und kann auch mal launisch sein. Hihi. Das verfliegt zwar recht schnell wieder, kann aber sehr anstrengend für meine Mitmenschen sein. *Hust, Hust*
Ich sage, was ich denke, und da kann nicht jeder mit umgehen, ich versuche es immer nett zu verpacken, aber das gelingt mir nicht immer.

received_424877774591717

Wie stark hat sich dein Leben verändert, seit du schreibst?

Mein Leben hat sich komplett verändert! Ich habe jede Menge tolle neue Leute kennengelernt. Das Schreiben ist ein wichtiger Teil meines Lebens geworden und mein Alltag ist nun ein komplett anderer. Aber das meine ich positiv. Das Schreiben ist das Beste, was ich je machen konnte.

Liest du selbst? Hast du ein Favouritebook und warum?

Ja, ich liebe es, zu lesen. <3 Es gibt nichts Schöneres als mit einem Buch in eine völlig neue Welt einzutauchen und den Alltag mal zu vergessen. Ich liebe die
Harry-Potter-Reihe. <3 Ich finde, J.K. Rowling ist dort ein wahres Meisterwerk gelungen. Sie ist mein absolutes Vorbild, auch wenn ich weiß, dass ich nie an sie rankommen werde. 😀 Ich bin so froh, dass es so viele tolle Autoren und Autorinnen gibt, die unsere Welt ein kleines bisschen schöner und farbenfroher machen. <3

Wie geht es weiter? Was erwartet uns von dir?

Ich hoffe, nur Gutes. 😀 Natürlich werde ich meine Devils Lake Reihe
beenden. Diese Reihe ist nun Teil meines Lebens geworden. Ich habe aber
auch noch einige andere Ideen, die ich danach umsetzen werde. Ich bin mir
sicher, dass das Schreiben ein fester Bestandteil meines Lebens bleiben wird.

received_424877757925052

Weißt du schon vorher, wie deine Geschichte endet?

Nein, dass weiß ich nie. Ich habe natürlich einen ungefähren
wie-und-warum-was-passieren-soll-Plan, aber meine Geschichte
entwickelt sich dann immer zum Selbstläufer und erst am Ende
weiß ich dann, welchen Lauf sie genommen hat.

Ich würde gern ein kleines Spiel mit dir machen. Ich nenne dir einen Begriff und du antwortest mit dem erstbesten was dir dein Bauchgefühl sagt darauf.

Farbe

Farbe brauchen wir unbedingt in unserem Leben. Meine Lieblingsfarbe ist übrigens rot. ?

Tier

Ich liebe alle Tiere. Die dürfen gerne alle bei mir einziehen. Tiere sind oft die besseren Menschen.

Land

Es gibt unglaublich schöne Länder. *Seufz*
Ich würde gerne mal nach Kanada oder Australien. <3

Charaktereigenschaft
Charaktereigenschaft. Ich nehme mal an, ich darf nur eine sagen … 😀
Positive: ehrgeizig
Negative: launisch. 😀

Berühmte Persönlichkeit

Da durfte ich schon einige treffen. <3 Aber am liebsten würde ich mal J.K. Rowling treffen. Das wäre mein Traum!

Zitat

Zurzeit denke ich sehr oft an das Zitat von meinem Charakter Raymond:

„Liebe muss man pflegen und nicht nach Dingen suchen, die die Liebe zerstören könnten.“

Vielen Dank, dass ich dieses Interview machen durfte. Ich hatte wirklich viel Spaß dabei. <3