Screenshot_20171006-143626

Zweieinhalb Jahre war es ruhig um die Band. Zweieinhalb Jahre ist Frontmann Samu Haber allein um die Welt gereist, um Abstand von allem zu bekommen. Nach dem enormen Erfolg von “Unholy Ground” war es an der Zeit, das er seine Gedanken sortiert. Über 100 Songs hat er für dieses Album geschrieben, aber keiner davon war für ihn “echt” genug.

Dieses Mal sind moderne Urban Folk-Elemente neben den klassischen, wiedererkennbaren Sunrise Avenue Sound vertreten – und natürlich der unverwechselbare Gesang von Samu Haber. In fast 12 Monaten haben drei verschiedene Produzenten mit der Band zusammen an diesem Album gearbeitet.

Mit einem etwas ironischen Blick auf den Herzschmerz dieser Welt, der nicht zwingend immer etwas mit Liebe zu tun haben muss. Die Jungs analysieren vielmehr, warum wir verlernt haben, glücklich und zufrieden zu sein.

Eure Nine